Regionalsuche Österreich
Auto

  » Umkreissuche

Home » Sport » Motorsport

Motorsport



MotorWaldviertel


MotorWaldviertel, die Site für Motorrad, Auto Motorsport und mehr rund um diese Themen aus dem Waldviertel. Zahlreiche spannende Bilder von Veranstaltungen wie Oldtimerausfahrten, [Details]
(Schrems)

Mykarre Auto Tuning Community


Der Treffpunkt aller Tuner - Tuning Portal für jedermann. wir bieten folgene Funktionen an: Autobewertung, Tuningforum, Tuningverzeichnis, Tuning-Videos, Tuning Bilder usw. Sie können [Details]
(Steyr)

Nordring - Veranstaltungszentrum


Das Nordring - Gelände liegt ca. 750m nördlich von Fuglau und wird hauptsächlich für Motorsportveranstaltungen wie zum Beispiel Rallycross und Motocross genutzt. Es eignet sich [Details]
(Altenburg)

Pilotenshop.net


Flugbedarf und Geschenkartikel für Flugsportbegeisterte. Willkommen in unserem Pilotenshop in Vorarlberg direkt am Bodensee.Wir Bieten nützlichen Pilotenbedarf und tolle Geschenkartikel [Details]
(Hard am Bodensee)

Projekt Spielberg - Red Bull Ring


Mit dem 'Projekt Spielberg' wurde der ehemalige Österreichring und heutige Red Bull Ring zu einer der modernsten Rennstrecken der Welt, und Spielberg zu einer einzigartigen Freizeit- & [Details]
(Spielberg bei Knittelfeld)


Motorsport

Da das Gelände von dem sportbegeisterten österreichischen Unternehmer Dietrich Mateschitz aufgekauft wurde, besteht für viele Anhänger des Motorsports in Österreich immer noch ein Funken Hoffnung, dass eines Tages auf einem neuen, umgebauten A-1-Ring in Spielberg wieder Formel-1-Rennwagen fahren werden. Man hofft derzeit immer noch auf eine neue Inbetriebnahme 2008 oder 2009. Motorsportfans werden bis dahin in Österreich auf den Salzburgring oder den kleinen Wachauring vertröstet.

Formel-1-Rennen und österreichische Rennfahrer erfreuten sich in Österreich immer schon großer Popularität. Von den Weltmeisterschaftstiteln, die österreichische Fahrer gewinnen konnten, war der Preis, der 1970 an Jochen Rindt vergeben wurde, sicher der traurigste, da er nur posthum verliehen werden konnte. Jochen Rindt war im selben Jahr bei einem Trainingsunfall tödlich verunglückt. Niki Lauda brachte es auf drei Weltmeisterschaftstitel. Diese Leistung bekommt noch mehr Gewicht, wenn man bedenkt, dass er zwischendurch - 1976 - bei einem furchtbaren Unfall lebensgefährliche Verbrennungen erlitten hatte.

Gerhard Berger, Helmut Marko, Karl Wendlinger, Christian Klien und Alexander Wurz sind weitere bekannte Namen unter den österreichischen Formel-1-Piloten. Jo Gartner und Roland Ratzenberger mussten ihre Rennleidenschaft bei Unfällen in Le Mans und Imola mit dem Leben bezahlen.

Der Motorsport umfasst nicht nur Rennen mit Formel-1-Boliden, sondern sämtliche Sportarten mit motorgetriebenen Fahrzeugen, wie Bergrennen, 24-Stunden-Rennen, Autocross oder die British Car Trophy, die Rundstrecken-Challenge Nürburgring und Veteranen-Rennen. Zu den historischen Rennen mit Oldtimern zählt in Österreich der Große Bergpreis von Österreich.

Im Winter erfreuen sich Eisrennen und Schneemobil-Rennen großer Beliebtheit. Neben den diversen Sparten des Automobilsports, wie Drag Racing, Kartsport, Truck Racing oder Tractor Pulling  gibt es noch die Faszination des Motorradsports, sowie die Rennen mit Motorbooten.

Die Definition Geschwindigkeitsrennen, die mit Kraftfahrzeugen ausgetragen wird, umfasst noch mehr unterschiedlicher Arten von Autorennen, darunter Rundkursrennen, Grand-Prix-Rennen, Sport- und Tourenwagenrennen, Autorallyes, Auto-Cross, Beschleunigungsrennen und Gokart-Rennen. In den verschiedenen Rennarten gibt es ein Vielzahl von Unterteilungen und Fahrzeugklassen, deren technische Ausstattung streng reglementiert ist.

Das berühmteste Offroad-Motorsportrennen ist wohl die Rallye Dakar, die berühmteste Wüstenrallye der Welt, die seit 1978 einmal jährlich stattfindet.

Auch der Motorradsport verfügt mit Sparten wie Freestyle Motocross, Hillclimbing, Speedway oder Sandbahnrennen über vielfältige Möglichkeiten für Fan und Fahrer.


Motorsport

Ausdauer und Zuverlässigkeit waren die wichtigsten Kriterien für Fahrzeuge, mit denen ihre stolzen Besitzer Ende des 19. Jahrhunderts die ersten Wettrennen unternahmen. Diese Kraftfahrzeuge waren zwar damals bereits schneller als Eisenbahn, Pferde oder Fahrräder, mit der Ausdauer war man aber noch lange nicht zufrieden. Es gab noch keine Tankstellen, der Kraftstoff wurde in Apotheken gekauft.

Es sollte noch länger dauern, bis die Hersteller von motorbetriebenen Fahrzeugen erkannten, wie wirksam Rennerfolge für die Werbung sein konnten. Nach ersten Einsätzen von Serienfahrzeugen entwickelte sich erst langsam eine eigene Motorrad- und Automobilindustrie. Die ersten Rennen und Bergrennen nahmen ihren Ausgang in Paris und in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts gab es bereits die ersten Todesfälle. Durch eine Beschränkung auf kürzere Kurse, die dafür mehrfach befahren wurden, ergab sich das erste Rundstreckenrennen beim ersten Grand Prix bei Le Mans im Jahre 1906.

Der technische Fortschritt ging so schnell voran, dass etwa 1937 Rennwagen bereits eine Spitzengeschwindigkeit von 300 bis 400 km/h erreichten. In den 50er Jahren kamen bei den Automobilen stromlinienförmige Karosserien auf, die mit besserem Fahrwerk und Reifen hohe Geschwindigkeiten auf kurvenreichen Strecken erlaubten.

Somit wurde der Rennsport sehr gefährlich für Fahrer und Zuschauer. Erst die Schaffung von Sturzräumen auf den Rennstrecken, feuerfeste Kleidung und Verbesserung der Ausrüstung halfen mit, das Verletzungsrisiko zu senken.

Es sollte noch bis 1964 dauern, bis der erste Grand Prix in Österreich stattfand. Erst auf dem Militärflugplatz in Zeltweg, dann auf dem Österreich-Ring in Spielfeld. Bis 1987 fanden hier insgesamt 26 Formel-1-Rennen statt. Der Österreich-Ring galt als Hochgeschwindigkeitskurs und stand in ständigem Wettbewerb mit Silverstone, was die Durchschnittsgeschwindigkeit betraf.

1987 erschien die Strecke wegen diverser Mängel nicht mehr zeitgemäß. Unter anderem waren die Bestimmungen der Natur- und Landschaftsverträglichkeit für sportliche Betätigungen in der freien Natur komplizierter geworden. Nach umfangreichen Umbauarbeiten und Änderungen wurden zwar von 1997 bis 2003 auf dem A-1-Ring wieder Formel-1-Rennen gefahren, danach aber wegen Schwierigkeiten mit der Umweltverträglichkeit eingestellt.


Sachen suchen: Meine Fahrzeuge

Sachen suchen: Meine Fahrzeuge

Susanne Gernhäuser

EUR 4,99

BuchAuto-Katalog 2017

Auto-Katalog 2017

EUR 10,00

BuchHörst du die Fahrzeuge?

Hörst du die Fahrzeuge?

EUR 10,99

Autos und Laster

Autos und Laster

Andrea Erne

EUR 9,49

Das Auto-Buch: Die große Chronik mit über 1200 Modellen

Das Auto-Buch: Die große Chronik mit über 1200 Modellen

Giles Chapman

EUR 29,95

WAS IST WAS Band 53 Autos. PS, Hybrid und Turbostars (WAS IST WAS Sachbuch, Band 53)

WAS IST WAS Band 53 Autos. PS, Hybrid und Turbostars (WAS IST WAS Sachbuch, Band 53)

Bernd Flessner

EUR 9,95