Regionalsuche Österreich
Tourismus

  » Umkreissuche

Home » Reise & Urlaub » Tourismusverbände

Tourismusverbände



Wiener Tourismusverband


Österreich hjat eine Gesamtfläche von 83.858 km2 und besteht aus 9 selbständigen Bundesländern. Jedes Bundesland verfügt über eine eigene Landesregierung. Die [Details]
(Wien)

Alpbachtal Seenland Tourismusverband


Das Alpbachtal Seenland umfasst 10 Ortschaften und ist auf www.alpbachtal.at vertreten. Auf der Seite gibt es die Möglichkeit zu buchen sowie Informationen zu Pauschalreisen einzusehen. Speziell [Details]
(Kramsach)

bioferien.at - Biourlaub & Natururlaub


Das Urlaubsportal bioferien.at bietet eine große Auswahl an Bio Ferienwohnungen, BIO-Hotels, Bio Appartments und Urlaub am Bauernhof Angeboten in ganz Österreich. Ob Bioferien in [Details]
(Nassreith)

Bregenzerwald Tourismus


Der Bregenzerwald. Umgebung grün, Webseite grün. Auf www.bregenzerwald.at kann man seinen Urlaub in der Region Bregenzerwald komplett vorausplanen, Zimmer buchen, Sport und [Details]
(Egg)

Carnica-Region Rosental


Die Region Rosental im Süden von Kärnten stellt sich auf www.carnica-rosental.at vor. Der Besucher kann sich über über die Naturkostangebote erkundigen und sich über das [Details]
(Ferlach)

Familiensregion Hochkönig


Maria Alm, Dienten und Mühlbach am Hochkönig bilden zusammen die Familienregion Hochkönig im Salzburger Land. Auf der Seite www.hochkoenig.at präsentieren sie Informationen zum [Details]
(Maria Alm)

Ferienegion Wilder Kaiser


Ellmau, Going, Scheffau und Söll gehören zur Ferienregion Wilder Kaiser. Die vier Orte liegen am Naturschutzgebiet Wilder Kaiser mit seiner teils geschützten Pflanzen und Tierwelt. Auf [Details]
(Ellmau)

Feriengebiet Norische Region


Das Urlaubsgebiet 'Norische Region' kann mit einer interessanten Geschichte rund um's Eisen aufwarten. Auf www.norischeregion.at findet man Details hierzu, sowie Wissenswertes zu den 14 Gemeinden, [Details]
(St. Veit an der Glan)

Ferienregion Gastein


Das 'Winterparadies' und 'Sommerparadies' Gastein in Salzburg lässte den interessierten Besucher auf www.gastein.com gleich Prospekte anfordern, Unterkünfte erfragen, Pauschal und Last [Details]
(Bad Hofgastein)

Ferienregion Katschberg


Das Gebiet Katschberg-Rennweg stellt sich auf www.katschberg.at als 'Familien-Wohlfühlregion Katschberg-Rennweg' vor. Es sind Informationen zum Wetter der Urlaubsregion zwischen 1072 und 2220m [Details]
(Rennweg am Katschberg)


Seiten: <<  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 >>  

Tourismusverbände

Der Gast in Österreich hat immer mehr den Wunsch nach dem Erlebnis unverfälschter Natur und er sucht zunehmend das Abenteuer u. a. auf einem der österreichischen Berge bei einer Wanderung, beim Klettern, Bergsteigen, bei Hüttentouren usw.

Die Erlebniskultur rund um die österreichischen Seen ist dank intakter Umwelt ebenso gefragt, wie Österreichs einzigartige Natur allgemein als Erlebnis für Körper und Geist und für einen gesundheitsorientierten Urlaub.

Erholung auf dem Land und Ferien in den Bergen erreichen einen Anteil von je 6% an allen Auslandsurlaubsreisen der Europäer und beinahe 1/3 aller Europäer, die am Berg Erholung suchen, kommen nach Österreich. Wanderurlaub in Österreich ist vor allem auch wegen der Luft so beliebt, die oben in den Bergen natürlich erheblich frischer ist als anderswo. Wenn dann noch die Flora der Almwiesen und der frische Bergkäse bei der Sennerin hoch oben in der Almhütte dazu kommen, ist Österreich für einen Sommerurlaub beinahe unschlagbar.

Außerdem wächst weltweit in einer Zeit, die zunehmend als belastend und laut empfunden wird, der Wunsch nach Spiritualität und Einkehr. Pilgerwandern, das meditative Wandern, die Fortbewegung hin zu Gott ist ein großes Thema unserer Zeit und Wandern - ob aus sportlichen, gesundheitlichen oder meditativen Gründen, erlebt eine Renaissance. Österreichs Berge scheinen  dafür besonders prädestiniert und attraktiv zu sein. Ziele solcher Wanderungen sind immer besondere, oft einsame Orte, entlegene Landschaften, aber auch Pilger- und Wallfahrtsorte.

Was den Wintertourismus in Österreich betrifft, so hat trotz des weit verbreiteten Schneemangels die Endbilanz der Wintersaison 2006/07 das Rekordniveau des Vorjahres erreicht, während die Tourismusumsätze gleichzeitig sogar noch um 0,7 Prozent gestiegen sind.

Zunehmend ist in Österreich Angebot und Nachfrage nicht nur vom schneeabhängigen Winter-/Schitourismus geprägt , sondern andere Nachfragesegmente, wie Städtetourismus, Kur-/Gesundheitstourismus, Kongress-/Tagungs-/Messetourismus, Weinstraßentourismus oder Donautourismus bilden einen steigenden Stellenwert im Wintertourismus.

Die österreichische Tourismuswirtschaft beschäftigt sich außerdem schon seit 20 Jahren mit umweltfreundlichem, nachhaltigem Tourismus und sanfter Mobilität. Aktiver Klimaschutz in Österreich mit dem Thema Klimawandel und Tourismus wurde auch im Regierungsprogramm als Ziel österreichischer Klimapolitik festgeschrieben.

Auch dem hochwertigen österreichischen Kulturtourismus kommt immer größere Bedeutung zu. Durch Unabhängigkeit vom Wetter bildet Kulturtourismus in Österreich ein stabiles Element im österreichischen Tourismusspektrum. Kulturtourismus setzt eine produktive Zusammenarbeit zwischen einer beweglichen Kultur- und Kunstszene und engagierten und fähigen, mit der Kultur verbundenen Tourismusunternehmen und Tourismusorganisationen voraus.

Österreich ist ein Bundesstaat, eine föderative Republik auf demokratisch parlamentarischer Basis und besteht aus 9 Bundesländern mit eigenen Landesregierungen. Jedes dieser Bundesländer verfügt über einen eigenen Tourismusverband. Österreichische Tourismusverbände sind ein Zusammenschluss von Fremdenverkehrs-Gemeinden, die durch gemeinsame Veröffentlichung von Urlaubsangeboten, Hotel- und Zimmernachweisen, Reise- und Verkehrsinformationen, Broschüren, Presseartikel und Medieninformationen, Kontakte zu Reiseveranstaltern, Eventinformationen und Websites mit Online Suche eine umfangreiche, schnelle und effiziente Informationsquelle für den interessierten Touristen in Österreich darstellen.


Tourismusverbände

Österreich blickt auf eine lange und bewegte Geschichte zurück und steht heute als wohlhabende, stabile und prosperierende Nation da. Mit einer Gesamtfläche von 83.858 km2 gehört Österreich zwar zu den vergleichsweise kleineren Staaten, wird aber aufgrund seiner reichen kulturellen Vergangenheit und Gegenwart und wegen seiner wunderschönen Landschaft geschätzt.

Die geographische Lage inmitten Europas am Kreuzweg zwischen Ost-West und Nord-Süd sorgte bereits zwischen 80.000 und 10.000 v. Chr. für die ersten Ansiedlungen im Donauraum. Die Österreicher sind stolz auf ihr Land und wenn es am Beginn der österreichischen Bundeshymne heißt  " Land der Berge, Land am Strome, Land der Äcker, Land der Dome", so bezeichnet das sehr gut die Vielfalt an Eindrücken, die jeder Gast von Österreich mitnimmt.

Österreich erfreut sich ebenso einer dynamisch-innovativen Wirtschaft und Besuche und Nächtigungen auf beruflicher Basis haben ebenso einen Anteil an den Nächtigungszahlen in Österreich.

Im Jahr 2006 hat die Zahl der Ankünfte in Österreich bereits erstmals die 30 Millionen Marke überschritten, davon waren 20 Millionen Ausländer und 10 Millionen Inländer. Die Tourismusumsätze steigen kontinuierlich und haben eine Größenordnung von 20 Milliarden € erreicht. Der stärkere Zuwachs bei den Umsätzen im Vergleich zu den Nächtigungen zeigt, dass die Bemühungen der heimischen Tourismuswirtschaft um mehr Qualität von den Gästen honoriert wird. Die österreichische Tourismus- und Freizeitwirtschaft hat sich als verlässlicher Wirtschaftsfaktor und Beschäftigungsmotor für Österreich erwiesen.

Tourismus ist also nach wie vor der bewährte Devisenbringer für Österreich mit einer ausgezeichneten Leistungsbilanz, die 2006 einen Rekordüberschuss von 8,2 Milliarden Euro erzielte, wovon der Tourismus rund drei Viertel erwirtschaftet hat. Mit Pro-Kopf-Einnahmen im internationalen Tourismus in Höhe von 1.561,-- € konnte Österreich im Jahr 2006 seine Spitzenposition unter den im europäischen Reiseverkehr bedeutenden Zielländern verteidigen.

Österreichische Tourismusexperten orientieren sich an Bedürfnissen und Sehnsüchten der Gäste in Österreich. Politische Rahmenbedingungen, technologisch ausgereifte Kommunikationsinstrumente und soziodemographische Veränderungen stellen die österreichische Tourismusbranche immer wieder vor neue Herausforderungen.

Tourismusmarketing setzt nicht nur das einmal entwickelte Konzept in die Tat um sondern hat auch ständig neue Strategien zu entwickeln, Signale richtig zu deuten und in vielen Richtungen in die Zukunft zu blicken.


Grundwissen Tourismus

Grundwissen Tourismus

Martin Linne

EUR 9,99

BuchTourismus: Einführung in die Fremdenverkehrsökonomie (Lehr- und Handbücher zu Tourismus, Verkehr und Freizeit)

Tourismus: Einführung in die Fremdenverkehrsökonomie (Lehr- und Handbücher zu Tourismus, Verkehr und Freizeit)

Walter Freyer

EUR 39,95

BuchScharfe Hunde: Ein Alpen-Krimi (Alpen-Krimis, Band 8)

Scharfe Hunde: Ein Alpen-Krimi (Alpen-Krimis, Band 8)

Nicola Förg

EUR 15,00

BuchAll inclusive - Fachwissen Tourismus Band 2: Touristische Dienstleistungen und Destinationswissen

All inclusive - Fachwissen Tourismus Band 2: Touristische Dienstleistungen und Destinationswissen

Joanna Hagemeyer

EUR 27,10

BuchDer Tourismus in Österreich und seine volkswirtschaftliche Bedeutung: Eine fachdidaktische Auswahl und Aufbereitung von unterrichtsrelevanten Themen

Der Tourismus in Österreich und seine volkswirtschaftliche Bedeutung: Eine fachdidaktische Auswahl und Aufbereitung von unterrichtsrelevanten Themen

Barbara Eller

EUR 79,00

Tourismus

Tourismus

Jörn W Mundt

EUR 39,80