Regionalsuche Österreich
Recht

  » Umkreissuche

Home » Gesellschaft & Politik » Recht

Recht

Als Recht wird das verbindliche Ordnungssystem bezeichnet, welches das menschliche Zusammenleben regelt. Es wird in das öffentliche Recht und das Privatrecht unterteilt.



Rechtsanwalt Mag. Michael Stuxer


Die zentrale Stelle des anwaltlichen Berufsrechts ist für Rechtsanwalt Mag. Michael Stuxer die Treue zu seinen Mandanten sowie die gesetzlich geschützte Pflicht zur unbedingten [Details]
(Wien)

AEUV.de - Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union


Der Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) zählt zum Primärrecht der EU (Europarecht). Basis des AEUV ist der EWG-Vertrag aus 1957 Änderungen erfolgten [Details]
(Wien)

Rechtsanwalt Wien - Dr. Johannes Öhlböck LL.M.


Dr. Johannes Öhlböck LL.M., Rechtsanwalt in Wien, berät und unterstützt in allen Fragen im Wirtschaftsrecht. Vertrauen, Integrität, Zuverlässigkeit und [Details]
(Wien)

Detektiv Graz: CSC Crisis Security Consuting OG


Wir sind ein Detektivbüro mit Jahre langer internationaler Erfahrung in: - Ermittlungen - Observationen - Under Cover - Personenschutz - Personensuche Der Geschäftsführer ist [Details]
(Graz)

Detektiv Wien Mag.iur. Richard Wallner


Wer die Information besitzt, der besitzt die Welt. Das Wissen nimmt einen hohen Stellenwert im Geschäfts- und Privatleben ein. Wenn Sie im Zweifel über die Ehrlichkeit Ihres [Details]
(Wien)

Dr. Christoph Kopecky Rechtsanwalt Wien


Dr. Christoph Kopecky wiener Rechtsanwalt. Spezialisiert auf: Ärzterecht, Liegenschaftsrecht, Versicherungsrecht, Reiserecht, Konsumentenrecht, Schadenersatzrecht. Wir klären Konsumenten [Details]
(Wien)

Dr. Gerald Otto, LL.M. - Rechtsanwalt


Dr. Gerald Otto, LL.M., ist Rechtsanwalt in Wien. Er unterstützt sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen bei der Planung wichtiger Entscheidungen sowie der Vorbeugung von Streitigkeiten und [Details]
(Wien)

Estermann Pock Rechtsanwälte GmbH


Estermann Pock Rechtsanwälte GmbH ist eine Wirtschaftskanzlei mit Tätigkeitsschwerpunkten in den Bereichen der öffentlichen Auftragsvergabe und des allgemeinen Vertragsrechts. Auf der [Details]
(Wien)

Ganzert & Partner


Rechtsanwälte für Arbeitsrecht, Bauvertragsrecht u.v.m. Im Mittelpunkt unseres Denkens steht daher immer der Mandant mit seinen Wünschen, Anliegen und die Durchsetzung seiner [Details]
(Wels)

GmbHRecht.at - Gesellschaftsrecht aktuell


Hier finden Informationen zum Gesellschaftsrecht und zum GmbH-Recht (Kapitalgesellschaften, Personengesellschaften, Privatstiftung, Verein ...). Betreiber der Website ist Dr. Lukas Fantur, [Details]
(Wien)


Seiten: <<  1 2 3 4 5 >>  

Recht

Das österreichische Rechtssystem beruht auf dem Prinzip der Gewaltenteilung. Dabei wird zwischen Legislative, Exekutive und Judikative unterschieden.

Die Legislative (lat: lex, legis (f.) = Gesetz; auch gesetzgebende Gewalt) bezeichnet die Gesetzgebung durch den Nationalrat und den Bundesrat auf Bundesebene bzw. durch die Landtage der Bundesländer. Ihr obliegt die Beratung und Verabschiedung von Gesetzen.

Die Exekutive (lat: exsequi = ausführen; auch ausführende Gewalt oder vollziehende Gewalt) ist mit der Ausführung der von der Legislative erlassenen Gesetze betraut. Auf Bundesebene besteht die Exekutive aus der Bundesregierung und dem Bundeskanzler. Auf Landesebene wird sie von der jeweiligen Landesregierung mit den Landesräten und dem Landeshauptmann gebildet. Die vom Nationalrat erlassenen Bundesgesetze, die von den jeweiligen Landtagen erlassenen Landesgesetze oder die von Verwaltungsbehörden erlassenen Verordnungen werden von weisungsgebundene Beamten oder Vertragsbediensteten der Exekutive vollzogen. Justitz und Verwaltung sind in allen Instanzen getrennt.

Die Judikative (lat. ius = das Recht), auch Justiz (Justitia, der Göttin der Gerechtigkeit) oder Juristik genannt, ist das staatliche Rechtswesen. Die Rechtsprechung ist in Österreich unabhängigen, unversetztbaren und unabsetzbaren Richtern anvertraut. Die Gerichtsbarkeit ist ausschließlich eine Angelegenheit des Bundes. Im weiteren Sinne gehören auch die Staatsanwaltschaft als Anklagebehörde sowie die Justizverwaltung mit Justizministerium und Gefängnissen zur Justiz.

Primär ist das Recht in die drei Hauptbereiche Zivilrecht, Strafrecht und Verwaltungsrecht aufgebaut. Dies sind die Rechtsmaterien, mit denen man im täglichen Leben am ehesten in Berührung kommt. Natürlich gibt es noch das Verfassungsrecht, das in Österreich sehr unübersichtlich strukturiert ist. Basis ist das Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG). Es basiert auf sechs Grundprinzipien (Baugesetzen):

  1. Demokratisches Prinzip (Rechtserzeugung durch das Volk)
  2. Bundesstaatliches Prinzip
  3. Rechtsstaatliches Prinzip (Gesetzesgebundenheit aller Staatsfunktionen, Rechtsschutzein-richtungen)
  4. Republikanisches Prinzip (Bundespräsident als verantwortliches Staatsoberhaupt)
  5. Gewaltentrennendes Prinzip (Trennung der Staatsfunktionen Gesetzgebung, Verwaltung, Gerichtsbarkeit, wechselseitige Kontrolle)
  6. Liberales Prinzip (Freiheit des Einzelnen vom Staat, Gewährung der Grundrechte)

Weiters gibt es aber Rechtsvorschriften "im Verfassungsrang", die quer durch das Rechtssystem verteilt sind (BVG - Ohne Bindestrich). Das sind Gesetze, die im Nationalrat mit 2/3-Mehrheit beschlossen wurden. Ein beliebtes Mittel österreichischer Politiker, um Gesetze der Kontrolle durch den Verfassungsgerichtshof (VfGH) zu entziehen. Dieser kann ja nur auf Basis der Verfassung Recht sprechen, nicht jedoch über die Verfassung selbst befinden (Gewaltentrennung).

Rechtsanwälte

Der Rechtsanwalt vertritt seinen Mandanten in Rechtsfragen. Österreichische Rechtsanwälte müssen ein Jus-Studium (Jura-Studium), ein Gerichtsjahr und die Rechtsanwaltsprüfung absolvieren. Rechtsanwälte weisen unterschiedliche Spezialisierungen auf, beraten ihre Mandanten oder vertreten sie vor einem Gericht.

Notariat

Weitere Träger der Rechtskultur und der Rechtsordnung sind die öffentlichen Notare. Der Notar nimmt öffentliche Urkunden auf. Als Beauftragter des Gerichts (Gerichtskommissär) übt der Notar hoheitliche Gewalt aus. Wichtigste Aufgabe ist dabei die Abhandlung von Verlassenschaften. Weiters fertigt er amtliche Auszüge aus dem Grundbuch oder Firmenbuch an und bestätigt dadurch die Echtheit des Auszugs und des Inhalts. Notare verfassen auch Privaturkunden wie bei Kauf, Schenkung oder Übergabe, Grundbuchseingaben, Gesellschaftsverträge, Firmenbucheingaben, Ehe und Partnerschaft, Adoption, Scheidung, Erbrecht, Verlassenschaftsverfahren, Vorsorgevollmacht, Sachwalterschaft oder Patientenverfügung. Als Treuhänder übernimmt der Notar aufgrund einer Treuhandvereinbarung Vermögenswerte (Geld, Geldeswerte) oder Urkunden treuhändig vom Treugeber.

Mediation

Das Gesetz definiert Mediation in § 1 Abs. 1 ZivMediatG als eine auf Freiwilligkeit der Parteien beruhende Tätigkeit, bei der ein fachlich ausgebildeter, neutraler Vermittler (Mediatorin oder Mediator) mit anerkannten Methoden die Kommunikation zwischen den Parteien systematisch mit dem Ziel fördert, eine von den Parteien selbst verantwortete Lösung ihres Konfliktes zu ermöglichen.


BuchDie Kunst, Recht zu behalten

Die Kunst, Recht zu behalten

Arthur Schopenhauer

EUR 4,95

F.I.T. zur IHK-Prüfung in Recht & Steuern: Wirtschaftsbezogene Qualifikationen für Industriefachwirte, Technische Fachwirte und Wirtschaftsfachwirte (Fachbücher für Fortbildung & Studium)

F.I.T. zur IHK-Prüfung in Recht & Steuern: Wirtschaftsbezogene Qualifikationen für Industriefachwirte, Technische Fachwirte und Wirtschaftsfachwirte (Fachbücher für Fortbildung & Studium)

Holger Stöhr

EUR 12,90

Europa-Recht (dtv Beck Texte)

Europa-Recht (dtv Beck Texte)

EUR 8,90

BuchAusbildung in der öffentlichen Verwaltung: Recht und Wirtschaft - Grundlagenband: Schülerband

Ausbildung in der öffentlichen Verwaltung: Recht und Wirtschaft - Grundlagenband: Schülerband

Jörg Behncke, Marion Dräger, Hans-Gerd Düngen, Marion Joswig-Kind, Bernhard Limbeck, Volker Müller, Günter Schiller, Antje Schneyer, Frank Schneyer, Ursula Wathling

EUR 42,95

BuchEU-Datenschutz-Grundverordnung im Unternehmen: Praxisleitfaden (Kommunikation & Recht)

EU-Datenschutz-Grundverordnung im Unternehmen: Praxisleitfaden (Kommunikation & Recht)

Tim Wybitul

EUR 39,00

BuchBürgerliches Gesetzbuch BGB: mit BGB-Informationspflichten-Verordnung, Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz, Produkthaftungsgesetz, ... und Erbbaurechtsgesetz

Bürgerliches Gesetzbuch BGB: mit BGB-Informationspflichten-Verordnung, Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz, Produkthaftungsgesetz, ... und Erbbaurechtsgesetz

Helmut Köhler

EUR 5,50


Rechtsvorschriften in Österreich

Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch - ABGB, Angestelltengesetz - AngG, Ausgleichsordnung - AO, Burgenländisches Grundverkehrsgesetz - BgldGVG, Burgenländisches Grundverkehrsgesetz Verordnung - BgldGVGV, Bildschirmarbeits-
verordnung - BS-V, Disziplinarrecht der Rechtsanwälte - DSt, EDV-Techniker-Ausbildungsordnung - EDVAus, EDV-Kaufmann-Ausbildungsordnung - EDVKaufAus, Einführung des Gesetzes über die Ausübung der Gerichtsbarkeit und der Zuständigkeit der ordentlichen Gerichte in bürgerlichen Rechtssachen - EGJN, Einführung des Gesetzes über das gerichtliche Verfahren in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten - EGZPO, EU-Wettbewerbsgesetz - EU-WBG, Dienstleistungsverkehr und der Niederlassung von europäischen Rechtsanwälten in Österreich - EuRAG, Firmenbuchgesetz - FBG, Führerscheingesetz - FSG, Fahrprüfungs-
verordnung - FSGPV, Führerscheingesetz-Durchführungs-
verordnung - FSG-DV, Führerscheingesetz-Gesundheitsverordnung - FSG-GV, Grundbuchsgesetz - GBG, Gebührengesetz - GG, Gerichtsgebührengesetz - GGG, Gesetz über Gesellschaften mit beschränkter Haftung, Gebrauchsmustergesetz - GMG, Handelsgesetzbuch - HGB, Halbleiterschutzgesetz - HlSchG, Handelsvertretergesetz - HVertrG, Insolvenzrechts-
einführungsgesetz - IEG, Jurisdiktionsnorm - JN, Kartellgesetz - KartG, Kärntner Grundverkehrsgesetz - KGVG, Kärntner Grundverkehrsgesetz Verordnung - KGVGV, Konkursordnung - KO, Konsumentenschutz-
gesetz - KSchG, Mietrechtsgesetz - MRG, Markenschutzgesetz - MaSchG, Musterschutzgesetz - MuSchG, Niederösterreichisches Forstausführungsgesetz - NoeForstG, Niederösterreichisches Grundverkehrsgesetz - NOEGVG, Niederösterreichische Grundverkehrsgesetz Verordnungen - NoeGVGV, Niederösterreichisches Kulturflächenschutz-
gesetz - NoeKultG, Notariatsordnung - NotO, Notariatstarifgesetz - NTG, Nahversorgungsgesetz - NVG, Oberösterreichisches Grundverkehrsgesetz - OOeGVG, Oberösterreichische Grundverkehrs-Bezirkskommissionen-
verordnung - OOeGVGbezV, Oberösterreichische Grundverkehrs-Freigebieteverordnung - OOeGVGfreiV, Oberösterreichische Grundverkehrs-Genehmigungsgebiete-
verordnung - OOeGVGgen1, Oberösterreichische Grundverkehrs-Genehmigungsgebiete-
verordnung 1996 - OOeGVGgen2, Patentanwaltsgesetz - PatAnwG, Patentgesetz - PatG, Produkthaftungsgesetz - PHG, Protokoll zum Madrider Abkommen über die internationale Registrierung von Marken - PMARM, Rechtsanwaltsordnung - RAO, Rechtsanwaltstarifgesetz - RATG, Rechtskanzleiassistent-Ausbildungsordnung - RechtsausO, Richtlinien für d. Ausübung d. Rechtsanwaltsberufes - RL-BA, Schiedsgerichtsge-
bührenverordnung - SchGVO, Salzburger Grundverkehrsgesetz - SGVG, Salzburger Grundverkehrsgesetz Verordnungen - SGVGV, Strafgesetzbuch - StGB, Steiermärkisches Grundverkehrsgesetz - StmkGVG, Steiermärkisches Grundverkehrsgesetz Landesverwaltungs-
abgaben-Verordnung - StmkGVGV, Strafprozessordnung - StPO, Straßenverkehrs-
ordnung - StVO, Tiroler Grundverkehrsgesetz Änderungsgesetz - TirAnd, Tiroler Grundverkehrsgesetz - TirGVG, Tiroler Grundverkehrsgesetz Landesverwaltungsab-
gaben-Verordnung - TirGVGV, Teilrechtsfähigkeits-
verordnung - TRFV, Abkommens über handelsbezogene Aspekte der Rechte des geistigen Eigentums - TRIPS, Unternehmensreor-
ganisationsgesetz -URG, Urheberrechtsgesetz - UrhG, Vorarlberger Grundverkehrsgesetz - VGVG Vorarlberger Grundverkehrsgesetz, Landesverwaltungs-
abgaben-Verordnung - VGVGV Wettbewerbsgesetz - WettbG Wiener, Ausländergrunder-
werbsgesetz - WrAuslG Zivilprozessordnung - ZPO